O'ahu

O’ahu ist eine der acht Hauptinseln des  Hawai’i-Archipels. Sie wird auch The Gathering Place (Sammelpunkt) genannt. Auf O’ahu liegt die Hauptstadt des US-Bundesstaates Hawai’i, die Metropole Honolulu.  Mit 1557 Quadratkilometern ist O’ahu die drittgrößte der 8 Hauptinseln, die knapp eine Million Einwohner von O’ahu machen etwa 75 Prozent der  Bevölkerung des Bundesstaates aus. Die Insel misst von SE nach NW 64 km und 42  km von W nach E. Sie ist das wirtschaftliche Zentrum Hawai’is. Die  Küstenlinie der Insel beträgt 336 Kilometer. Zwei Vulkane, der Wa’anae und der Ko’olau, die durch einen breiten  Sattel miteinander verbunden sind haben die Insel gebildet.

O'ahu

Geologie der Insel O'ahu
Die Insel besteht aus zwei verschiedenen Schildvulkanen: Dem Wai'anae Vulkan, mit einer Altersspanne von 4,0 bis 2,8 Ma zum Aufbau des Schild-Gebäudes und Postshield mit alkalischen Kappen-Stufen.
Ko'olau Vulkan, sein Aufbau erfolgte in dem Zeitraum von 2,5 bis 1,5 Ma (Schild Stufe) Schild-Gebäude und Verjüngungs-Stufen. Kein Postshield mit alkalischer Kappe! Beide Vulkane haben auch durch Erosion und Korallenriff wachsende Stadien durchlaufen. Beide Vulkane wurden durch riesige submarine Erdrutsche morphologisch verändert. Eine ausführliche geologische Darstellung findet man in der PowerPoint Präsentation: www2.hawaii.edu/~nasir/.../081OahuGeology.ppt

Vulkane

Kameamea I

Kamehameha I

Blick auf Waikiki

Blick auf Waikiki

Chinatown Honolulu

Chinatown Honolulu

Diamond hat

Diamond Head

 Hanauma Bay

 Hanauma Bay

Halona Cove

Halona Cove

Chinamans Hat

Chinamans Hat

Dole Plantage

Dole Plantage

Home | Big Island | Mau'i | Moloka'i | Kaua'i | O'ahu | O'ahu |