Mau'i

Maui ist mit einer Fläche von 1.883 km² die  zweitgrößte der 8 HauptInseln des Archipels Hawaii im Pazifik. Wegen der durch  Erosion entstandenen flachen Landbrücke zwischen Mauna Kahalawai und dem Haleakala wird Maui auch als ”The Valley Isle” bezeichnet, da die  Landbrücke von den beiden Bergregionen aus wie ein Tal aussieht. Maui  ist Teil des US-amerikanischen Bundesstaates Hawai’i. In der letzten Volkzählung 2010 bewohnten  Maui 144.444 Hawaiiane, die Einwohnerzahl liegt damit hinter O’ahu und Big Island. Die größten Gemeinden auf Maui sind Kahului, Wailuku, Lahaina und  Kihei. Maui trägt den Namen des polynesischen Halbgotts Maui.

Maui Straßen
Maui

Auf die Frage nach den Ausbrüchen der Hawaii Vulkane, antworten die meisten Menschen mit der Insel Hawai'i (Big Island) und den Ausbrüchen am Kilauea oder Mauna Loa Vulkan. Aber der East Maui Vulkan "Haleakala" hat mindestens zehn Eruptionen in den letzten 1.000 Jahren erlebt, und zahlreiche Eruptionen haben in den letzten 10.000 Jahren dort stattgefunden. Daher zeigt Osten Mauis lange eruptive Geschichte und auch aktuelle Aktivitäten, dass der Vulkan in der Zukunft ausbrechen kann.

Der Haleakala Nationalpark ist der meistbesuchte Teil East Mauis.. Der hawaiianische Namen Hale-a-ka-la (lit., Haus der Sonne), ist jetzt fast ein Synonym für den gesamten Schildvulkan East Mauis. Frühe Hawaiianer benutzten den Namen jedoch nur für den Gipfelbereich, der Stelle, wo der Halbgott Maui die Sonne einfing und sie zwang ihre Reise über den Himmel zu verlangsamen.

Die ältesten Lavaströme von East Maui ergossen sich etwa vor 1,1 Millionen Jahren. Sie sind Teil einer Sequenz von Lavaströmen am Ende der Schildbasis auf der East Maui lagert. Die geschätzte Zeit, die ein Vulkan braucht, um vom Meeresboden aus bis zum Ende seiner Schildoberfläche zu wachsen wird von einigen Wissenschaftlern mit rund 0,6 Mio. Jahren angenommen. Der "East Maui Vulkan" hat daher sein Wachstum wahrscheinlich vor etwa 2,0 Millionen Jahren begonnen.

Der Vulkanismus der letzten 30.000 Jahre auf  East Maui konzentrierte sich entlang der südwestlichen und östlichen Riftzonen. Diese beiden Vulkanachsen bilden zusammen einen sanft geschwungenen Bogen, der von der La Perouse Bay (Südwestflanke von East Maui) durch den Haleakala Krater nach Hana auf der Ostflanke reicht. Die Fortsetzung weiter östlich unter dem Ozean, die als "Haleakala Ridge" bezeichnet wird, ist eine der längsten Riftzonen entlang der Hawaii-Inseln mit ihrer vulkanischen Kette. Der Abschnitt dieser langen Vulkanlinie mit Öffnungen an Land sind die Zone der größten Gefahren für den zukünftigen Ausbruch von Lavaströmen und Vulkanaschen.

Papanalahoa Point, Ohai Trail

Papanalahoa Point, Ohai Trail

Poelua Bay

Poelua Bay

Nakalele Blowhole

Nakalele Blowhole

Kalahaku Overlook

Kalahaku Overlook

Silberschwert

Silberschwert

Kaumahina State Wayside

Kaumahina State Wayside

Garden of Eden Arboretum

Garden of Eden Arboretum

Pools at Ohe'o

Pools at Ohe'o

Home | Big Island | Mau'i | Mau'i | Moloka'i | Kaua'i | O'ahu |